• Lieferung gratis ab 29,- € in ganz Deutschland! Darunter nur 2,- € pauschal !
  • Lieferung gratis ab 29,- € in ganz Deutschland! Darunter nur 2,- € pauschal !
Italienische Gemälde im Städel 1330-1550 von Jochen Sander Die allerletzte Gelegenheit !

Italienische Gemälde im Städel 1330-1550 von Jochen Sander Die allerletzte Gelegenheit !

39,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Noch auf Lager
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Oberitalien, die Marken und Rom

Die in Oberitalien entstandenen Gemälde vom späten Mittelalters bis zum Manierismus bilden einen bedeutenden Sammlungsschwerpunkt früher italienischer Malerei in Frankfurt. Von Barnaba da Modenas großer Madonnentafel und Andrea Mantegnas bedeutendem Frühwerk des Evangelisten Markus reicht die Folge der Hauptwerke über Gemälde von Carpaccio, G. Bellini, Cima, des jungen Tizian, von Palma Vecchio, Catena und B. Veneto bis Parmigianino oder Moretto. Der vorliegende Katalog präsentiert diese Werke erstmals systematisch und unter Einbeziehung modernster Untersuchungsmethoden. Auf diese Weise wird dem Leser die Stellung des jeweils behandelten Werks innerhalb der Kunst und der Forschungstradition verdeutlicht und zugleich ein Blick über die Schulter des Malers gewährt: Schritt für Schritt läßt sich in der prozeßhaften Entwicklung der Bildidee und ihrer materiellen Umsetzung die künstlerische Gestaltung erfassen und nachvollziehen. Diese 'Archäologie des Tafelbildes', die auch die Risiken von Erhaltung und Restaurierung einschließt, kann so z. T. vollkommen neue Erkenntnisse zu den scheinbar wohlbekannten Hauptwerken der frühen italienischen Malerei im Städel vermitteln.

Neuware. 39 farbige Tafeln. Leinen. Großformat. 2,6 Kilo schwer. 424 Seiten. Philipp von Zabern, 2004.