• Lieferung gratis ab 29,- € in ganz Deutschland! Darunter nur 2,- € pauschal !
  • Lieferung gratis ab 29,- € in ganz Deutschland! Darunter nur 2,- € pauschal !
Das Quälen des Körpers - Eine historische Anthropologie der Folter

Das Quälen des Körpers - Eine historische Anthropologie der Folter

24,50 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Noch auf Lager
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Die Folter ist wohl die extremste Situation, in der ein Mensch mit herrschaftlicher Gewalt konfrontiert wird. Die Peinigung des Körpers zur Erzwingung von Geständnissen und die Brechung der Persönlichkeit durch den Schmerz hat in der Geschichte einen festen Platz: von den Martyrien der Spätantike über die Praktiken der Inquisition bis zu den terroristischen Aggressionen moderner Unterdrückungssysteme. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes erkunden, wann, wo und unter welchen Umständen soziale und politische Ordnungen einzelne Mitglieder in ihrer körperlichen Unversehrtheit bedrohen. Sie folgen den Spuren, die entstehen, wenn der Körper zum Objekt herrschaftlicher Gewalt wird, und zeigen, wie Folter gesellschaftlich legitimiert wurde. Dieses Buch fragt auch nach den Opfern der Folter, nach dem Körper im Schmerz und danach, wie diese Form der Gewalt kulturell zu deuten ist.

Neuware. 13 schw.-w. Abbildungen auf 12 Tafeln. Kartoniert. 323 Seiten. Böhlau, 2000.